Spaziergang durch die Altstadt von Trogir

Altstadt Trogir

  Bilder-Galerie                        :     Fotos zum Track mit #Geocodierung

#Track-Aufzeichnung           :     14.06.2015 mit Garmin MONTANA 650

#GPS-Track #gpstracking  :     #GPS-Track  bei  GPSies

Track-Übersicht Karte Altstadt Trogir Höhenprofil Altstadt Trogir

Google_Earth_Animation_NEU


In Trogir war ich bereits zweimal. Das erste Mal als Einjährige (1973) und das zweite Mal als Zwölfjährige (1984). Klar, das ich vom ersten Mal überhaupt keine Erinnerungen habe. Allerdings vom zweiten Mal auch nicht. Als Zwölfjährige interessiert man sich noch nicht so dolle für Städte oder die Umgebung. Daher war es sehr schön, nach solch langer Zeit noch einmal in Trogir zu sein.

Nach einer sehr schönen Wanderung auf der Insel Ciovo war es noch ein willkommene Abwechslung durch die malerische Altstadt zu Laufen. Ein günstiger kostenpflichtiger Parkplatz befindet sich in der Nähe der Brücke, die zur Altstadt führt, direkt neben dem Busbahnhof. Trogir ist eine Perle an der Küste Dalmatiens. Die Altstadt hat einen besonderen Charme und Flair, die sie den Römern zu Brücke zur Altstadtverdanken hat. Trogir ist zwar eine Hafenstadt, aber die traumhaft schöne Altstadt ist definitiv ein Besuch wert. Die Altstadt wird durch einen Kanal vom Festland getrennt. Sobald man die Brücke zur Altstadt überquert hat, beginnt eine Reise durch die aufregende Geschichte der über 2000 Jahre alten Stadt. Enge romantische Gassen führen zu den historischen Gebäuden und Plätzen umrahmt von einer traumhaften Uferpromenade. 1997 hat die UNESCO den kompletten Altstadtkomplex zum Weltkulturerbe erklärt.

Die Altstadt von Trogir ist eine reine „Museumsinsel“ die unzählige kulturelle und historische Sehenswürdigkeiten bietet. Die Geschichte der Stadt beginnt mit der Gründung durch die Griechen etwa 300 v. Christus.

Wir sind ohne Stadtplan und ohne bestimmtes Ziel durch die Altstadt gelaufen. Wir wollten lediglich den romantischen Flair der alten Gebäude und den engen Gassen auf uns wirken lassen. Dennoch sind wir an einigen historischen Plätzen und Gebäuden vorbei gekommen. Es gibt jedoch zahlreiche Reiseführer, die Informationen über die Altstadt von Trogir bereit halten.

Platz Johannes Paul II. (Trg. Ivana Pavla II.)Unser erster fotografischer Halt war der Platz Johannes Paul II. (Trg. Ivana Pavla II.) Rund um den Platz reihen sich die bedeutendsten Bauwerke von Trogir aneinander. wie z.B. die Kathedrale St. Laurentius (Sveti Lovre), der Glockenturm des Hl. Sebastian, die Stadt-Loggia, die Kirche St. Barbara und den Cipiko Palast. Dieser Platz ist sozusagen der kulturelle Mittelpunkt von Trogir.

Kathedrale St. Laurentius (kroat. Sveti Lovre)Wenn man sich auf die Mitte des Platzes stellt und einmal im Kreis herum dreht, bekommt man bereits einen Blick auf die ersten historische Bauwerke, wie z.B. die Kathedrale St. Laurentius (kroat. Sveti Lovre). Die Bauzeit am bedeutendsten Bauwerk der Stadt, der Kathedrale Sv. Lovre betrug über 400 Jahre. Während der Öffnungszeiten (Montag – Sonntag: 8:00 – 12:00 & 15:00 bis 20:00 Uhr) kann die Kathedrale besichtigt werden. Sehr eindrucksvoll ist auch der 47 m hohe Glockenturm und der reich verzierte Haupteingang.

Glockenturm Kirche Sv. Sebastijana & Stadtloggia

 

Auf der gegenüberliegenden Seite steht der Glockenturm der Kirche Sv. Sebastijana & die Stadtloggia. Beide Bauwerke wurden zwischen dem 14. und 15. Jahrhundert errichtet.

Cipiko Palast

 

 

Bereits oben auf dem Bild der Kathedrale Sv. Lovre ist links daneben der Cipiko Palast zu erkennen. Er ist ein Zeitzeugnis aus den ruhmreichen Tagen der Venezianer unter dessen Herrschaft Trogir im 15. Jahrhundert war.

Am Südende der traumhaften Uferpromenade bFestung Kamerlengoefindet sich die Festung Kamerlengo. Sie wurde von den Venezianern zwischen dem 13. und 15. Jahrhundert als Militärstützpunkt der Marine ausgebaut. Ihren Namen bekam sie nach dem Staatsbeamten Kamerlengo (Camerarius). Ein kleiner Abstecher dorthin musste natürlich auch sein. Leider war an diesem Tag keine Besichtigung möglich, da im Inneren der Festung eine Veranstaltung statt fand. Ansonsten kann die Festung täglich ab 9:00 Uhr besichtigt werden (Eintrittspreis ca. 10 Kuna). Schräg gegenüber im Nordwesten steht noch der Turm St. Mark aus dem 15. Jhdt.

Hafenpromenade Altstadt TrogirDann meldete sich nach einem solch aktiven Tag doch so langsam der Hunger. Daher suchten wir uns ein hundefreundliches Restaurant direkt an der Hafenpromenade. Was nicht schwer war, denn in Kroatien sind alle Cafés und Restaurant hundefreundlich. Unsere Wahl fiel auf das Restaurant O la la (rechts neben dem Glockenturm).

Ich kann jetzt erfahrungsgemäß nicht über ganz Kroatien sprechen, aber in Dalmatien ist man wirklich gerne überall mit Hund gesehen. Bevor man überhaupt eine Bestellung aufgeben kann wird dem Vierbeiner erst einmal ein Wassernapf geholt. Das ist einfach Spitze. Anders kann man das nicht nennen. Nach soviel gelaufenen Kilometern hat Bruno dann auch direkt mal eine Siesta eingelegt 😉

Während dem Essen hatten wir auch ei Kirche & Kloster des Hl. Dominik (Sveti Dominik)nen fantastischen Blick auf die Kirche & das Kloster des Hl. Dominik (Sveti Dominik). Die Kirche und das Kloster gehören mit der Kathedrale Sv. Lovro zu den bedeutensten Bauwerken von Trogir. Der reich verzierte Flügelaltar von Blaz Jurjev Trogiranin und der mediterrane Klostergarten sind nur einige der Sehenswürdigkeiten des Klosters am Südostende der Insel. Während des II. Weltkrieges wurde das Kloster 1944 schwer beschädigt, das danach aber wieder vollständig in seiner ursprünglichen Form aufgebaut wurde.

Nach dem Essen haben wir uns einfach kreuz und quer durch die malerischen engen Gassen treiben lassen. Es gibt so vieles zu entdecken und wir haben einige traumhafte Winkel fotografisch festhalten. Hier nur ein kleiner Vorgeschmack auf das, was die Bilder-Galerie sonst noch zu bieten hat.

    

    

Hier findet Ihr alle Bilder des Spaziergangs durch die Altstadt

 


weitere Berichte aus dem Kroatienurlaub 2015:

 

WANDERN mit GPS + Hund

Über WANDERN mit GPS + Hund
Wandern | Outdoor | Reisen | GPS

In meinem Blog gibt es Berichte über Touren mit und
ohne GPS, Tourenplanung, geocaching, Reiseberichte zu den schönsten
Wanderregionen, alles rund ums Wandern, Tipps zu Equipment, Links, TV-Tipps, Terminen, Büchern/Reise- und Wanderführern, Informationen zu anderen Webseiten & vielem anderen mehr. Du findest mich auch auf Facebook, Google+, Twitter und bei YouTube

Zeige alle Beiträge von WANDERN mit GPS + Hund →

Share Button
Dieser Beitrag wurde unter < 5 km, Bilder-Galerie, Kroatien, Mittel-Dalmatien, Reiseberichte, Touren als GPS-Track, Urlaubsreisen, Wanderung mit Hund, Wanderungen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *